Brigitta Buomberger, seit 15 Jahren Institutionsleiterin in einer schweizer Einrichtung für die Betreuung von Menschen mit einer Hirnverletzung (Haus Selun & Movero), hat schon 2017 begonnen, erste Schritte der SKM in ihrer Organisation einzuführen. Um bestens bei der Implementierung mitwirken zu können, hat Brigitta Buomberger 2018 die Interne SKM-Trainer-Ausbildung absolviert. Sie war anhaltend so begeistert von dem partizipativen Ansatz, dass sie 2019 beschloss, in die CSE-Ausbildung einzusteigen. Es ist ihr wichtig, dass die Soziokratie und deren Potenzial im schweizer Sozial- und Gesundheitsbereich und darüber hinaus immer besser bekannt und angewandt wird.

Mit Brigitta Buomberger steht auch dem Soziokratie Zentrum Schweiz eine zweite CSE zur Verfügung. Brigitta Buomberger übernimmt ab 1. Januar 2022 die Leitung im SoZeCH.

Nachdem Christine Brandmeir im Frühling 2018 ihre Stelle als Referentin des Präsidenten bei Bioland e.V. in Augsburg angetreten hat, begann Bioland einen Prozess zur Entwicklung einer neuen Führungsstruktur. Bioland begann sich in diesem Zuge mit der Soziokratischen Kreismethode auseinander zu setzen. Inzwischen blickt Christine Brandmeir auf einen großen Erfahrungsschatz bei der Einführung der SKM in unterschiedlichen Bereichen der Organisation zurück. Bioland, einer der fünf großen Bio-Verbände Deutschlands, hat etwa 280 hauptberufliche Mitarbeitende. Die SKM ist dort dank Christine Brandmeir inzwischen soweit angekommen, dass nun auch der Betriebsrat begonnen hat, die Möglichkeiten der Methode als Mitbestimmungsmodell zu untersuchen.

Christine Brandmeir ist die zweite CSE im Soziokratie Zentrum Augsburg und auch Mitglied im “Kreis Qualität&Ausbildung” im Verband deutschsprachiger Soziokratie Zentren.

Trainer*in, Sozioratie-Expert*in (CSE)
Leitung Ausbildung

Location: Wien / Niederösterreich

Leiterin der Soziokratie-Experten-Ausbildung im deutschsprachigen Raum. Autorin des Buches SOZIOKRATIE. Kreisstrukturen als Organisationsprinzip zur Stärkung der Mitverantwortung des Einzelnen, Barbara Strauch und Annewiek Reijmer, Verlag Vahlen, März 2018.

Als Leitung der Ausbildung für Internen SKM-Trainer*innen und Soziokratie-Berater*innen (CSE) kann ich als Coach und Mentor*in unzählige SKM-Implementierungen miterleben. Das ist neben viel Arbeit auch eine große Freude. Immer wieder begleite ich auch selbst Organisationen bei ihrem Change-Prozess, zB. die KreaMont-Schule (seit 2015) und die Freistein-Schule (seit 2016). In beiden bin ich auch Topkreis-Mitglied. Als CSE wirke ich u.a. in einem großen Smart-City-Forschungsprojekt in Oberösterreich mit, in das 21 Gemeinden involviert sind. Ich bin Mitglied der soeben entstehenden Berater*innne-Gruppe “Gemeisam Entscheiden in Gemeinden – Politik mit Bürger*innen gestalten” und der “ARGE Pflege in Oberösterriech gemeinsam gestalten.

Als Initiatorin einer Erasmus+ Strategischen Partnerschaft, organisiere ich die Erforschung, Evaluierung und Verbreitung des indischen Nachbarschafts- und Kinder-Parlamente-Konzeptes mit 9 Partner-Organisationen in 6 Europäischen Ländern bis Jan 2022.

Meine Mission ist es, beim notwendigen Wandel unserer Gesellschaft mitzuwirken, hin zu einer partizipativen Demokratie mit vernetzten soziokratischen Organisationen und Unternehmen, und einer poltischen Struktur mit soziokratischen Nachbarschaftskreisen, wie Gerard Endenburg sie konzipiert hat.”

Trainer*in, Soziokratie-Expert*in (CSE)
Leitung Region Wien/ÖOst

+43 680 317 63 63
Location: Wien

Begleitet zivilgesellschaftliche Initiativen und Organisationen – NPOs/NGOs, Baugruppen/Wohnprojekte, Multi-Stakeholder-Beteiligungsprozesse, EU- und Forschungs-Projekte

Persönlichen Termin mit Florian Bauernfeind finden

Hinweis: Erstgespräche sind stets kostenlos. Für halb/ganztägige Termine/Aufträge außerhalb der angebotenen Slots, bitte um persönliche Terminvereinbarung.