Interne Soziokratie-Trainer*innen Teil 2 in Dornbirn – AT

Print Friendly, PDF & Email

Ausbildung für interne SKM-Trainer*innen

Es gibt zahlreiche Unternehmen und NGOs, die ab der Phase II der SKM-Umsetzung beginnen oder begonnen haben, ein internes Team für die Aufrechterhaltung der SKM aufzubauen.

Zwei bis drei interne Soziokratie-Trainer*innen, sichern den Fortbestand der SKM in der Organisation, indem sie neue Mitwirkende in die Basisprinzipien einführen, Abteilungen bei der Kreisbildung begleiten und schulen, die internen Gesprächsleiter*innen ausbilden, und auch die Intervisionsgruppen für Delegierte, Sekretär*innen und Gesprächsleiter*innen organisieren und begleiten.

Um diese Rolle gut ausführen zu können, bieten wir für angehende „interne SKM-Trainer*innen“ zwei aufeinander aufbauende 3-Tages-Workshops an. Es hat sich bewährt, diese wichtige Rolle in der Organisation mit offener Wahl zu wählen, damit jene Mitwirkenden die zukünftigen “Hüter*innen” der Soziokratie werden, die das Vertrauen ihrer Kolleg*innen genießen.

Alle Absolvent*innen dieser Ausbildung sind zum jährlichen, selbstorganisierten Intervisions- und Vernetzungstreffen der Internen SKM-Trainer*innen eingeladen.

 

Ziel

Die Teilnehmenden

  • festigen die soziokratische Gesprächsleiter-Kompetenz,
  • lernen Kreise in der SKM zu schulen,
  • trainieren die Begleitung der Intervisionsgruppen für die Rollen im Kreis,
  • und bauen ein SKM-Team zur Sicherung der SKM in ihrer Organisation auf.

 

Zielgruppe

Mitwirkende/Mitarbeitende in soziokratischen Organisationen/Unternehmen, die beauftragt sind, ein SKM-Entwicklungs-Team aufzubauen, bzw. Teil des SKM-Teams werden sollen. Die Teilnehmenden sind bereits interne Moderator*innen mit Gesprächsleitungs-Erfahrung in soziokratischen Kreisen der eigenen Organisation.

 

Leitung

Gyuri Bárány – Soziokratie Experte (CSE)
Auditorin: Barbara Strauch Soziokratie Expertin (CSE)
 

Voraussetzungen

  • Die Organisation befindet sich bereits in der Phase II der SKM-Implementierung oder darüber hinaus, begleitet von Soziokratie-Expert*innen (CSE – Certified Sociocracy Expert), wobei 6 Sitzungen bereits stattgefunden haben müssen
    oder
  • Die Teilnehmenden praktizieren seit mind. 6 Monaten die soziokratische Sitzungsgestaltung und Moderation in ihrer eigenen Organisation
    oder
  • Besuch der Module 1 und 2 oder alternativ: eine komplette SKM-Schulung eines Kreises durch CSE als Kreismitglied in der eigenen Organisation miterlebt haben.
  • Es wird weiters empfohlen bis zum 2. Teil der SKM-Trainer*in-Fortbildung mind. 3 Lernkreise für soziokratische Gesprächsleiter*innen zu besuchen (auch intern möglich), sowie das soziokratische GL-Diplom zu absolvieren.

 

Termin

Teil 1: 19. – 21. Mai 2022

Teil 2: 01. – 03. September 2022

Do, 01. September 2022   14:00 – 21:00
Fr, 02. September 2022   09:00 – 18:00
Sa, 03. September 2022   09:00 – 16:00

 

Ort
Bildungshaus St. Arbogast
Montfortstraße 88
6840 Götzis

Für Zimmeranfragen bitte [email protected] schreiben, die Zimmeranfrage online stellen https://arbogast.at/service/zimmer-anfrage/ oder anrufen  +43 (0) 5523 62501

Es wird eine baldige Buchung bzw. Organisation der Unterkünfte sehr empfohlen, bevor diese teurer werden oder gar voll sind.

 

Kosten und Anmeldung
Anmeldung gemeinsam mit dem Seminar Interne Soziokratie-Trainer*innen Teil 1

Anzahl der Teilnehmenden
maximal 16 Personen

Diese Veranstaltung wird vom gemeinnützigen Verein „Soziokratie Zentrum Österreich – Bildung für eine partizipativ-demokratische Gesellschaft“ umsatzsteuerfrei angeboten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen